Fahrerdienst

Um eine gewisse Fahrpraxis mit den Sonderfahrzeugen der Feuerwehr zu erreichen, findet an jedem letzten Dienstag im Monat ein Fahrerdienst statt. Hierbei werden mit den Sonderfahrzeugen der Feuerwehr Bewegungsfahrten durchgeführt, um sich an das Fahrverhalten der Fahrzeuge zu gewöhnen, da die Feuerwehrfahrzeuge voll beladenen Lastkraftwagen entsprechen und die wenigsten Fahrer innerhalb der Feuerwehr beruflich Lastkraftwagen fahren.

Fahrübungen mit dem ELW
Übung: Einweisen in Parkpositionen

 

Neben Stadt- und Überlandfahrten werden hierbei auch Ausweich- und Bremsmanöver geübt und die theoretischen und rechtlichen Grundlagen der Einsatzfahrten erläutert.

Die Kennzeichnung der Fahrer wird dabei über einen Aufkleber am Helm realisiert. Entspricht die Helmkennzeichnung mindestens einem weiteren Aufkleber an der Frontscheibe des entsprechenden Fahrzeuges, so darf ein Feuerwehrangehöriger dieses auch bewegen. Die Kennzeichnung wird erst nach erfolgter Einweisung in alle Fahrzeuge der entsprechenden Klasse erteilt. Hierzu ist eine regelmäßige Teilnahme am Fahrer und Maschinistendienst notwendig.

 

Letzte Änderung am Sonntag, 04 Mai 2014 18:05

Go to top