Übungsdienst

Der Großteil der Ausbildung wird innerhalb der Orts- oder Stadtwehr erledigt. Als Ausbilder fungieren hier die Gruppen- und Zugführer. Jeden Freitag von 20:00 bis 22:00 Uhr treffen sich die aktiven Kameraden zum Ausbildungsdienst. Die Ausbilder und die restlichen Kameraden sind hierbei jeweils in drei Züge eingeteilt.

Nach 5 Wochen, davon 4 Wochen Ausbildung und 1 Woche Reinigungsdienst, wechseln die Ausbildergruppen. Jede Ausbildergruppe bildet jeweils ein Themengebiet (Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung, Gefährliche Stoffe und Güter) hintereinander an allen drei Ausbildungszügen aus.

Anschließend wechselt die Ausbildergruppe zum nächsten Themengebiet.Dadurch soll das Ausbildungsziel erreicht werden, dass sich jedes aktive Mitglied sich auf jedem Fahrzeug zurechtfindet.

Letzte Änderung am Freitag, 23 August 2013 07:05

Go to top