Brandschutzerziehung für Schulen und Kindergärten

Die Brandschutzerziehung  unter der jetzigen Leitung von Michael Sohr ist seit 25 Jahren ein fester Bestandteil des vorbeugenden Brandschutzes der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn. Jährlich besuchen mehr als  40  Gruppen das Feuerwehrhaus in der Fallerslebener Straße, um sich über die Feuerwehr, Brandbekämpfung und dem vorbeugenden Brandschutz zu informieren.

Es wird das Absetzen eines Notrufs geübt, der Aufbau und die Aufgaben der Feuerwehr erklärt sowie das richtige Verhalten in einem Brandfall trainiert. Dies wird den Gruppen in der Theorie und in praktischen Übungen vermittelt.

Dieses Konzept wurde von unserem ehemaligen stellvertretenden Ortsbrandmeister Uwe Hess mit seinem Team aus jahrelanger Erfahrung erarbeitet. Später übernahm Michael Sohr die Leitung der Brandschutzerziehung und leitet sie bis heute. Mit seinem umfassendem Team von ca. 10 erfahrenen Feuerwehrmännern und Feuerwehrfrauen werden die Kinder spielerisch mit den Gefahren des Feuers vertraut gemacht. 

Der Eigennutz für die Feuerwehr spielt natürlich auch eine wichtige Rolle, denn durch die Brandschutzerziehung werden viele Mitglieder für die Jugendfeuerwehr gewonnen.

Letzte Änderung am Samstag, 22 Februar 2014 14:26

Go to top