Jugendfeuerwehr - die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn

Die Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Gifhorn wurde im Jahr 1964 auf Grund von Nachwuchsproblemen gegründet. Sie sollte damals, wie auch heute, den Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren die Feuerwehr näher bringen und sie für den aktiven Dienst vorbereiten.

Seit 2001 nehmen wir in die Jugendfeuerwehr auch Mädchen auf, die wir genau wie unsere Jungs immer freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr auf ihr späteres Einsatzleben vorbereiten. Der Dienstplan umfasst aber nicht nur Feuerwehrtechnik, sondern auch Sport, Spiel und Spaß, sowie Fahrten und Lager.

Auf Grund dieser Masse an Veranstaltungen braucht man ein großes, leistungsfähiges und qualifiziertes Jugendgruppenleiter- Team. Es besteht aus dem Jugendfeuerwehrwart Jan Warnecke
und dem stellvertretenden Jugendfeuerwehrwarten Mirco Klemm und Dirk Schulz sowie 10 Jugendguppenleitern.
Auszüge aus dem Jahresdienstplan
  • Sporttunier der Stadtjugendfeuerwehr
  • Bewachung des Osterfeuers
  • Pfingstzeltlager, Kreiszeltlager
  • Stadt-, Kreis-, Bezirkswettbewerbe
  • der Kreis- Orientierungsmarsch
  • Umweltaktion am Laubberg
    für den wir eine Patenschaft übernommen haben
  • Leistungsspangenabnahme
  • Schützenfestumzug
  • Jahresabschluss der Stadtjugendfeuerwehr

Mit dem 15. Lebensjahr beginnt die intensiver Vorbereitung auf den aktiven Feuerwehrdienst. In diesem Zeitraum wird auch die Prüfung der Leistungsspange, die höchste Auszeichnung die ein Jugendfeuerwehrmitglied erreichen kann, abgelegt. Hierbei müssen feuerwehrtechnische, sportliche und Prüfungen im Allgemeinwissen abgelegt werden, wobei es nicht auf die Leistung eines einzelnen ankommt, sondern auf die der Gruppe. Nach dem Erreichen des 16. Lebensjahres können die Jugendlichen in die aktive Wehr übernommen werden, wo sie ihr erlerntes Wissen aus der Jugendfeuerwehr anwenden und vertiefen.

Letzte Änderung am Dienstag, 03 Dezember 2013 18:44

Go to top