Veranstaltungen

Veranstaltungen (13)

Veranstaltungen der Feuerwehr, bei denen der Feuerwehrdienst nicht im Vordergrund steht.

Volles Haus bei der Weihnachtsfeier

 

Erfreut zeigte sich Ortsbrandmeister Uwe Michel über die starke Beteiligung bei der Weihnachtsfeier im Feuerwehrhaus. Mit ihren Familienangehörigen trafen sich die Senioren und Aktiven, die Jugendfeuerwehr und die Kinder der Kinderfeuerwehr zum traditionellen Weihnachtsfest in den festlich geschmückten Räumlichkeiten des Feuerwehrhauses der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn. Besinnliche Weihnachtsmusik, gespielt vom Feuerwehrmusikzug der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn, frisch gebackene Waffeln und Kakao, Kaffee und selbst gebackener Kuchen stimmten die Anwesenden auf die bevorstehenden Weihnachtsfesttage ein.

Als dann der Weihnachtsmann mit seinem Engel zur fortgeschrittenen Stunde erschien, und den Kindern vorweg eine Geschichte vorlas, konnten diese es kaum erwarten, ihm ein Gedicht oder Lied vorzutragen. Als Belohnung gab es dann vom  Engel ein prall gefülltes Säckchen. Bei den “ganz Kleinen“ mussten die Eltern schon mal herhalten. Was einigen sichtlich schwer fiel.

Mit 140 Teilnehmern war es eine der am meistbesuchtesten Weihnachtsfeiern im Feuerwehrhaus.

 

Orientierungsfahrt Wittingen 2015

 

In diesem Jahr fand in Wittingen wieder die Orientierungsfahrt statt, wobei sich mehrere Feuerwehren untereinander Messen konnten. Die Aufgabe bestand darin, anhand von Karte und Planzeiger bestimmte Koordinaten herauszusuchen und diese dann mit einem Feuerwehrfahrzeug anzufahren. An diesen Punkten mussten dann diverse Feuerwehrtechnische aber auch lustige Aufgaben bewältigt werden. Wie z.b. das richtige Aufstellen einer Steckleiter. 

Die Orstfeuerwehr Gifhorn, trat mit 2 Gruppen jeweils mit der Stärke 1/5 an.

Zu den zu bewältigten Aufgaben zählten, das Aufstellen einer Steckleiter, das überqueren eines Hafenbeckens mit einem Ruderboot oder das ziehen einer Last mit einem Mehrzweckzug auf Zeit.

Am Ende des Tages, hatte die Gruppe Gifhorn I den 5 Platz und die Gruppe Gifhorn II den 2 Platz von insgesamt 19 Gruppen erreicht.

 

 
 
 
 

Maibaum schmückt die Stadt Gifhorn

 

 

 

Vor den Augen zahlreicher Zuschauer hievten auch in diesem Jahr die Kameradinnen und Kameraden am Samstagvormittag bei strahlendem Sonnenschein den ca. 18 m langen Maibaum mit Muskelkraft in die Höhe. Unter Leitung von Ortsbrandmeister Uwe Michel stemmten die Kameraden den Stamm Stück für Stück in die Höhe bis er schließlich in voller Pracht auf dem Marktplatz stand.  Moderiert wurde das Ganze von Wolfgang Scharfenberg, der den anwesenden Zuschauern nicht nur die Arbeit der Kameraden, sondern auch die Entstehungsgeschichte des Maibaumes erzählte.

 

Go to top