Besuch der Feuerwehr in Dumfries 2014

Besuch der Feuerwehr in Dumfries 2014

Im Zuge des partnerschaftlichen Austauschs zwischen der Feuerwehr in Dumfries und der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn reiste in der vergangenen Woche eine 10-köpfige Delegation aus Gifhorn nach Dumfries.
Der regelmäßige Kontakt wird seit Jahren bereits zwischen den Kameraden Michael Schrieber aus Gifhorn und Jim Waugh gehalten.
Es war bereits der 4. Austausch und damit der 2. Besuch durch Kameraden aus Gifhorn in der Zwillingsstadt.
So war es dank der tatkräftigen Unterstützung der lokalen schottischen Kameraden Jim Waugh und Scott Irving möglich, sich einen intensiven Eindruck über die schottische Ausbildungs- und Trainingsakademie der schottischen Feuerwehren in Glasgow zu informieren sowie die neuen Trainingsmöglichkeiten in Dumfries zu besuchen. Ein weiterer Höhepunkt der Reise war der Besuches eines Tattoos, bei welchem unter anderem lokale Sport- und Musikvereine auftraten. Bei traditioneller Dudelsackmusik, Tanzvorführungen und einer Einsatzübung der Feuerwehr Dumfries wurde den Gästen ein hervorragender Einblick in lokale Sitten und Gebräuche gewährt.
Der Austausch stand im Licht tiefer freundschaftlicher Verbundenheit und soll in regelmäßigen Abständen weiter intensiviert werden.
An einem gemeinsamer Empfang im Gebäude der Feuerwehr Dumfries nahmen ebenfalls unser Bürgermeister Matthias Nerlich zusammen mit seinem Amtskollegen aus Dumfries teil. Während dieser Veranstaltung wurde unter anderem die Bedeutung der partnerschaftlichen Verbindung betont und die Intensivierung begrüßt.

 

 

Letzte Änderung am Samstag, 10 Mai 2014 12:33

Go to top