Umkleiden

In den Umkleiden der Männer befinden sich 110 Spinde in zwei Doppelreihen. Jeder Feuerwehrmann hat hier seinen eigenen Spind mit abschließbarem Wertfach. Im Einsatzfall oder zu Übungsdiensten zieht hier jeder Feuerwehrmann seine Einsatzbekleidung an. An die Umkleiden schließen sich gleich die Sanitärräume an.

Für die Feuerwehrfrauen stehen abgetrennte Umkleide- und Sanitärraume zur Verfügung, welche ebenso wie die der Männer an die Fahrzeughalle grenzen. Die Damenumkleide enthält weitere 20 Spinde für die weiblichen Mitglieder von aktiver Feuerwehr und Jugendfeuerwehr. Auch hier stehen separate direkt anschließende Sanitärräume zur Verfügung.

Letzte Änderung am Dienstag, 18 März 2014 11:35

Go to top