| Impressum | Inhalt |

 

 

 

 

Personensuche

(H2y): Mittlere Hilfeleistung mit Menschengefärdung, Absturz Kleinflugzeug, Person droht zu springen
Zugriffe 708
Einsatzort Details

Stadt Gifhorn
Datum 18.07.2021
Alarmierungszeit 18:41 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 22
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Gifhorn
Fahrzeugaufgebot   ELW 1 11-11-01  RW 2 11-52-10  TLF 20/40 11-25-10  LF 16-TS 11-44-10  Doka 11-63-10  Schlauchboot mit Anhänger  BvD 11-10-10
H2Y

Einsatzbericht

Am frühen Sonntagabend wurden wir um 18:41 Uhr zu einer Personensuche alarmiert.

 

Lage: 

In der Südstadt wurde eine Person vermisst, welche dringend medizinsche Hilfe benötigte.

 

Tätigkeiten: 

In Zusammenarbeit mit den Ortsfeuerwehren der Stadt Gifhorn: Neubokel, Wilsche, Kästorf und Gamsen, wurde der Bereich weiträumig abgesucht. 

Zusätzlich waren die SEG Gifhorn, 3 DRK Bereitschaften, eine Hundestaffel, die Malteser aus Braunschweig, die Polizei, die Bundespolizei sowie mehrere Drohnen im Einsatz. 

Ein nahegelegenes Gewässer wurde mit dem Schlauchboot abgesucht. 

Die Person wurde durch andere Einsatzkräfte im Bereich der Dragenkreuzung wohlbehalten aufgefunden. 

Der Einsatz konnte nach 4 Stunden beendet werden.